Vario-Sprayer

Beschreibung

KSG Vario-Sprayer

Geruchs-Eliminierung in Kläranlagen und umschlossenen Räumen.

Der Vario-Sprayer ist mobil, d. h. ohne Festinstallation einsetzbar und besteht aus 3 Elementen:

  • einem elektrischen Zerstäuber
  • der elektronischen Zeitschaltuhr
  • dem Geruchsblocker-Konzentrat

Der Raum oder die zu behandelnden Oberflächen werden mit dem KSG Vario-Sprayer eingesprüht. In der Regel reicht ein kurzer Sprühstoß von wenigen Sekunden, damit sich der feine Sprühnebel in der Raumluft verteilt. Der KSG Vario-Sprayer wird über eine elektronische Zeitschaltuhr gesteuert und ist auch mobil einsetzbar. Die Sprühintervalle sind bereits werkseits betriebsbereit eingestellt, können jedoch je nach Bedarf individuell verändert werden.

Das KSG-Geruchsblocker-Konzentrat ist eine hochwirksame Kombination aus pflanzlichen Extrakten, Absorbern und Aromen auf biologischer Basis. Es erfasst Geruchsmoleküle und neutralisiert diese zu geruchlosen Verbindungen.

Geblockt werden u. a. Ammoniak, Schwefelwasserstoffe, Buttersäure, Ameisensäure, Merkaptane. Die Gerüche werden nicht überlagert, sondern spontan und irreversibel geblockt. Der KSG-Geruchsblocker hinterlässt keine schädlichen Rückstände oder Spaltprodukte.

Technische Angaben zum KSG Vario-Sprayer

 

Leergewicht: 5,85 kg
Tankinhalt: 7,5 l
Elektromotor 220 V, 625 W, 20.000 rpm
Variodüse einstellbar von 22 bis zu 46
Sprühweite bis ca. 10 m
EU- Normen: EN55014, EN60555, EN55104 und EN60335

Regelberechnung für den KSG Vario-Sprayer
Mischungsverhältnis
(KSG-Geruchsblockerkonzentrat : Wasser) 1 : 4
Durchsatz bei kleiner Düse:
5,68 l/h = 5680 ml : 3600 s = 1,58 ml/s

Regelmäßiger Sprühstoß:
5 s/h (kalendertäglich)

KSG Kommunaltechnik - Ihr Partner für Sicherheit